Fast immer führe ich einen Fotoapparat mit mir. Aber wann ich diesen verwende, das überlasse ich ganz oft einer ungesteuerten Aufmerksamkeit. Die meisten meiner Bilder entstehen in jenem kurzen Augenblick, in welchem mich aus der Vielfallt der Welt ein Motiv "anspringt" . Dann muss ich  schnell sein, denn die Welt verändert sich und einen Moment später ist dann schon zu spät.
Diesen einen Motiv-Moment nenne ich "MomTive".
Am PC lasse ich mir dann Zeit, um ein MomTiv zu gestalten: Farben, Formen, Dinge sollen zeigen, was mich zum Fotografieren veranlasste.  Solche Bilder sind deshalb selten dokumentarisch, sondern sollen meine Gedanken und Gefühle zu diesem Momtiv zeigen.
Ich wünsche allen viel Spass beim Betrachten der MomTive und freue mich über Rückmeldungen.
Viele Grüße von Jens Tabel

Back to Top